Spannendes Saisonfinale in Zürich

Die sechste und letzte Regatta des Suisse Yngling Cup 2019 fand am 5./6. Oktober in Zürich statt. Die Ausgangslage war sehr spannend. Drei Teams lagen nach fünf Regatten innerhalb von drei Punkten an der Spitze des Klassements und kämpften um den Gesamtsieg.

Die Regattabeteiligung war mit 17 Booten erneut sehr erfreulich. Die Regatta war geprägt durch den stark drehenden und unregelmässigen Westwind sowie vier Klassen auf dem gleichen kleinen Kurs, was oft zu gegenseitigen Behinderungen führte. Trotz diesen schwierigen Verhältnissen schaffte es die Regattaleitung, am Samstag vier Läufe durchzuführen. Am Sonntag warteten die Teams auf dem See während fünf Stunden vergeblich auf Wind.

Die Regatta verlief sehr spannend. Am Schluss lagen vier Teams mit nur je einem Punkt Unterschied an der Spitze des Klassements. Bichsel/Jakob (RCO) gewannen die Regatta vor Beck/Speiser/Schoedon (TYC) und Erdin/Hagedorn/Schindler (SCRG).

Auch beim Suisse Yngling Cup 2019 kam es zu einer sehr knappen Entscheidung. Das Team von Thomas Beck gewinnt den Cup mit einem Punkt Vorsprung auf das Team von Christoph Bichsel. Auf dem dritten Platz folgt das Team von Jürg Wenger. Die drei Teams kommen alle vom Thunersee.

 

Der Suisse Yngling Cup geht an den Thunersee

Beim Suisse Yngling Cup 2019 gab es eine knappe Entscheidung. Nach sechs Regatten gewinnen Thomas Beck, Stephan Speiser und Michael Schoedon den Cup mit einem Punkt Vorsprung auf Christoph Bichsel und Markus Jakob. Die beiden Teams waren bereits an der Schweizer Meisterschaft in Thun nur durch einen Punkt getrennt. Damals jedoch in umgekehrter Reihenfolge. Auf dem dritten Platz folgt Jürg Wenger mit seinen Vorschotern Dominik Auer und Peter Kupferschmied. Die drei Teams kommen alle vom Thunersee.

Der Pokal wird den Siegern am 25. Januar 2020 anlässlich der Generalversammlung von Suisse Yngling überreicht. Zudem werden die ersten 10 Teams dort Warengutscheine von Bucher & Walt erhalten.

Oberhofen 2018 B.jpg

Die Gewinner des Suisse Yngling Cup 2019: Thomas Beck, Stephan Speiser und Michael Schoedon.

Y-Cup 2019 Bichsel.jpg

Die Zweitplatzierten Christoph Bichsel und Markus Jakob

Y-Cup 2019 Wenger.jpg

Die Drittplatzierten Jürg Wenger, Dominik Auer und Peter Kupferschmied

Neuer Pokal wartet auf die Sieger

Neuer Pokal wartet auf die Sieger

Der Suisse Yngling Cup wurde für die laufende Saison neu lanciert. Peter Kupferschmied erhielt vom Vorstand von Suisse Yngling den Auftrag, einen neuen Pokal zu entwickeln. Der stilvolle und hochwertige Cup ist jetzt fertiggestellt und wartet nun auf die Sieger.

Nach fünf Cup-Regatten liegen drei Teams innerhalb von drei Punkten an der Spitze des Klassements und werden am 5./6. Oktober bei der letzten Regatta in Zürich um den Gesamtsieg beim Suisse Yngling Cup 2019 kämpfen.

Der Pokal wird den Siegern am 25. Januar 2020 anlässlich der Generalversammlung von Suisse Yngling überreicht. Zudem werden die ersten 10 Teams dort Warengutscheine von Bucher & Walt erhalten.

Read More

Save the Date: SM 2020 in Ascona

Suisse Yngling bietet seinen Seglerinnen und Seglern auch im nächsten Jahr wieder ein Highlight. Die Schweizer Meisterschaft wird vom 10. bis 13. September in Ascona stattfinden. Als Organisator konnte der renommierte Yacht Club Ascona gewonnen werden. Die Boote werden im alten Hafen direkt vor der malerischen Piazza stationiert sein. Die Regatten werden bei guten Windbedingungen meistens zwischen Ascona und den Brissago-Inseln gesegelt. Den Teilnehmenden wird empfohlen, frühzeitig Unterkünfte zu reservieren.

Programm:

10. Sept.         Einwassern, Vermessung und Eröffnung

11. Sept.          Wettfahrten und Yngling-Abend in Ascona

12. Sept.         Wettfahrten und offizielles Abendessen im Porto Patriziale

13. Sept.         Wettfahrten

Bild Ascona.jpg

Vier Läufe entscheiden SM in Thun

Die Schweizer Meisterschaft 2018 der Yngling-Klasse wurde vom 5. bis 8. September beim Thunersee Yachtclub ausgetragen. Am Start waren 18 Boote. Regen und ein Temperatursturz sorgten dafür, dass die Thermikwinde auf dem Thunersee ausblieben. Die Wettfahrten wurden von Jan Schwitter und seinem Team kompetent geleitet. Sie schafften es, trotz diesen schwierigen Wetter- und Windbedingungen die für eine Schweizer Meisterschaft geforderte minimale Anzahl von vier Läufen durchzuführen. Trotz schwachen und drehenden Winden waren die Läufe regulär und fair.  

Die Schweizer Meisterschaft gewannen Christoph Bichsel / Markus Jakob vom Regatta Club Oberhofen knapp mit einem Punkt Vorsprung vor Thomas Beck / Stephan Speiser / Michael Schoedon vom Thunersee Yachtclub. Auf dem dritten Platz folgten Thomas Kristiansen / Marc Bornand / Sandra Schaer. Die Schweizer Meisterschaft wurde durch ein attraktives Rahmenprogramm auf dem einzigartigen Areal des Thunersee Yachtclub abgerundet und darf als Erfolg bezeichnet werden.

SM 2019 Thun.jpg

18 Boote am Start (Bild Samuel Hess)

SM 2019 Thun Bichsel.jpg

Die Schweizer Meister 2019 Christoph Bichsel und Markus Jakob (Bild Samuel Hess)

SM 2019 Thun Siegerbild.JPG