• Der Yngling ist zeitlos, elegant, sicher und olympisch bewährt
  • Der Yngling ist zeitlos, elegant, sicher und olympisch bewährt
  • Suisse Yngling organisiert Wettkämpfe, Ausbildung und Anlässe allgemeiner Art
  • Suisse Yngling organisiert Wettkämpfe, Ausbildung und Anlässe allgemeiner Art
  • Der Yngling-Segler ist weltoffen, freundschaftlich und hat einen starken Kameradschaftsgeist
  • Der Yngling-Segler ist weltoffen, freundschaftlich und hat einen starken Kameradschaftsgeist

Aktuelles von Suisse Yngling

Jetzt den RSS Feed abonnieren

 

<<  <   1 2   >  >>
Bericht Herpstpreis II ZYC Zürich

Vielen Dank an Markus, dass er diesen Bericht geschrieben hat, auch wenn er nicht an der Reihe zum Schreiben gewesen wäre.

Im herbstlichen Nebel machten wir uns am Samstagmorgen auf den Weg zur letzten Regatta
der Saison. Der Zürichsee ist ja nicht gerade als windsicheres Segelrevier berühmt und so
war unsere Vorfreude etwas verhalten. Nach dem Einkranen und Schlepp ans Floss des
Zürcher Yacht Clubs hiess es dann auch erst mal sich in Geduld zu üben. Kurz nach 13 Uhr, als
der Nebel sich langsam lichtete und der Sonne Platz machte, entschied sich die
Wettfahrtleitung auszulaufen. Tatsächlich war ein leichter Wind aus Richtung Süd
aufgekommen und 9 Ynglinge, sowie die ebenfalls am Herbstpreis startenden Stare und
Lacustre, konnten aus eigener Kraft ins Regattagebiet oberhalb von Wollishofen segeln. Die
ihre Klassenmeisterschaft austragenden Blu26 waren bei auffrischendem Wind bereits am
Regattieren, und als alle Boote eingetroffen waren, ging es auch für uns unverzüglich los mit
dem ersten Start. Bei überraschend und erfreulich stabilen Windverhältnissen konnten 3
Läufe gesegelt werden. Das wettkampfmässige „Training“ vom letzten Wochenende in Spiez
machte sich für uns Thuner bezahlt, führte doch SUI 458 (Beck/Fahrni) nach dem ersten Tag
die Rangliste an.


Am Abend durften wir die tolle Gastfreundschaft des ZYC bei einem feinen Nachtessen und
einem guten Tropfen im gemütlichen Clubhaus geniessen.
Für Sonntagmorgen 9 Uhr war das Skippermeeting angesetzt, zu welchem sich das gesamte
Teilnehmerfeld auf dem Floss einfand. Der Wind hatte auf West gedreht und spürbar
abgenommen. So war vorerst nicht ans Segeln zu denken, aber zum Glück waren Nussgipfel
und Kaffee in ausreichenden Mengen vorhanden. Nach gut drei Stunden Fachsimpeln und
Sonne tanken kam plötzlich Bewegung in die Meute auf der Terrasse – die Fahnen hatten
begonnen sich zu bewegen! Kurze Zeit später hingen wir am Schlepp und erreichten bald
darauf das Startgebiet. Leider war der Wind nicht mehr so gleichmässig wie am Samstag.
Trotzdem gelang es dem ausgezeichneten Wettfahrtleiter noch zwei Läufe durchzubringen,
bevor er den dritten dann abschiessen musste.


Zur Rangverkündigung mit vom Club offeriertem Einlaufbier und feinen Bratwürsten vom
Grill (gibt’s nur beim ZYC!), wurden wir vom Kran/Parkplatz per Shuttle abgeholt und danach
auch wieder zurück chauffiert. Ein toller Service und super organisiert – wie übrigens die
ganze Veranstaltung – herzlichen Dank an das Organisationskomitee und die
Wettfahrtleitung! Gewonnen wurde die Regatta überlegen vom Team SUI 458, Thomas
Beck/Matthias Fahrni (TYC) vor SUI 40, Giovanni Müller (ZSC) und SUI 455, Christoph
Kohlschütter/Markus Jakob (RCO). Das dritte Boot vom Thunersee, SUI 454, Jürg
Wenger/Peter Kupferschmied (TYC), holte sich den ausgezeichneten 4. Rang.
Allen Ynglisti eine erholsame Winterpause und bis nächsten Frühling zum Start der Saison
2015!
Markus Jakob, SUI 455

  

Regatta Berichte, 29.09.2014 um 13:13

Regatta-Berichte werden seit dem Beschluss an der GV 2014 von Suisse Yngling vom jeweils Drittletzten geschrieben.

Bei Anlässen im Ausland, vom Drittletzten Schweizer. Bei weniger als 3 Teilnehmern fällt diese Ehre dem Ersten zu.

Die Berichte findet man jeweils bei den Resultaten, dort werden sie gespeichert, damit man sie auch noch nach einem, zwei, oder drei Jahren lesen kann.

Aus dem Ordner "Aktuell" werden sie nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht.

Berichte Herbstpreis Spiez

 

Herbstpreis Spiez

 

Am 27./28. September fand in Spiez eine Regionalregatta statt, an welcher 7 Boote teilnahmen. Die Winde aus südöstlicher Richtung waren erneut sehr schwach und die bekannte Thunersee-Thermik fehlte wie schon bei den anderen drei Yngling-Regatten der Saison 2014. Gewonnen wurde die Regatta von Rico Gregorini / Flavia Gregorini / Kirsten Wilbers (Rangliste)

Thomas Beck   SUI 458

 

 

Äs hätte regnen können! So lautete der Auspruch, wenn auf Wind gewartet werden musste. Immerhin 3 Läufe am Samstag und 2 Läufe am Sonntag konnten gesegelt werden. Die Ausreitgurten konnten leider nur im Lee gebraucht werden... Für etwas Spass sorgten Eggi und Angelika, als sie als Führende in die Boje fuhren! Positionswechsel gab es trotz (oder wegen) wenig Wind einige! Ein kurzer Schlag in die falsche Richtung konnte viele Meter kosten!

 

Auf jeden Fall war das Wochenende ein super Training für alle, die in einer Woche nach Zürich fahren! ;-)

 

Flavia Gregorini  SUI 457

Rangliste

WM in Travemünde

Der Regatta-Bericht von Thomas Beck über die Weltmeisterschaft in Travemünde findet man unter Resultate

Bericht Schweizermeisterschaft in Steckborn

Die Schweizermeisterschaft 2014 ist bereits Geschichte .... wie es war, erfährt ihr hier, aus der Perspektive der "Merlion"-Crew! 

hier der Link zu den Fotos:   https://www.dropbox.com/sh/qhbsi4hqomt49pk/AABoAROqUkw-htd_YkxmGFUPa/107MSDCF?dl=0#/

News von der Österreichischen Staatsmeisterschaft

Die diesjährige Österreichische Staatsmeisterschaft ... wie es 2014 in Trainsmauer bei Krems auf der Donau (bei Fluss-Strömung!) zuging erfährt ihr hier aus der Feder unseres Präsidenten.

SM 2014 News

hier der Link zu den Fotos:   https://www.dropbox.com/sh/qhbsi4hqomt49pk/AABoAROqUkw-htd_YkxmGFUPa/107MSDCF?dl=0#/

Suisse Yngling gratuliert den Schweizer Meistern Rico Gregorini, Flavia Gregorini, Kirstin Wilbers zum Titel.

Die Rangliste findet man unter: Resultate

Todesfall in der Yngling-Family

Ich muss leider einen Todesfall in der Yngling-Family bekannt geben.

Mit Günther Schmidt-Ginzkey verliert unsere Klasse ein sehr engagiertes Mitglied.

Günther war von 1985 bis 1989 Präsident der Klassenvereinigung. Er war Suisse Yngling Ehrenmitglied und seit 1996 auch Ehrenmitglied der IYA. Er war massgeblich daran beteiligt, dass sich die Yngling-Klasse von Genf aus in die ganze Schweiz verbreitet hat.  Als umtriebige und perfekt  bilingue Person gelang ihm dieser Spagat, wobei ihm die solide Basis der starken Flotte in Genf als Sprungbrett diente.

Einige Jahre war Günther auch Präsident der internationalen Klassenvereinigung IYCA.

 

Günther war ein begeisterter und sehr aktiver Regattasegler, immer als Vorschoter auf seinem eigenen Boot Jonathan. Mit verschiedenen Steuerleuten war er auf allen Revieren anzutreffen, auch an internationalen Anlässen.

 

Wir behalten Günther in ehrendem Angedenken.

 

 

an die freunde der yngling’s

an die freunde von günther schmidt-ginzkey

    segeln in genf . in europa

    präsident für genf, schweiz oder welt

 

 

nur stille und vertrauen verleihen euch kraft - jesaja 30,15

 

    seine kinder

Christoph Schmidt-Ginzkey

Christina Schmidt-Ginzkey Schwab und Alain Schwab

Andreas und Galit Schmidt-Ginzkey

    seine geliebten enkelkinder

Jeremy, Judith und Simon

 

und auch die verwandten familien, angeheirateten und

befreundeten in deutschland, österreich und der schweiz

geben voll trauer bekannt, dass

 

GÜNTHER SCHMIDT-GINZKEY

 

am 13.august 2014 in seinem 85.lebensjahr nach einer mit mut und

würde ertragenen krankheit von uns gegangen ist

 todesanzeigegntherschmidt-ginzkey.pdf

gedanken von seinem sohn und segler an euch

christoph schmidt-ginzkey              

arch.c     ch.schmidt-ginzkey

architecte epf.sia  .  böia  |  architekt eth.sia  . böia

5 av.calas  ch-1206 genève  T +41.79.7371055  |  burggasse 71/10  a-1070 wien  T +43.1-5233842

www.archc.net     office@archc.net  |  M +43.664-3013079

 

Herbstregatta Thalwil vom 6./7.9.2014

Nutzt die Herbstregatta Thalwil vom 6./7. 9.2014 als letzte Trainingsmöglichkeit vor der SM!
-> ausschreibung

Yngling SP am Achensee

Endlich mal was Neues dachten sich Chris Kohlschütter und Jürg Wenger, als im Yngling Regattaprogramm unversehens eine zur Schweizer Punktemeisterschaft zählende Regatta auf einem Österreichischen Revier auftauchte. Dass sich die Crews der beiden Steuerleute nicht spontan für eine Teilnahme begeistern liessen, konnte die beiden nicht verdriessen. Im Gegenteil. Wenn schon neu, dann gerade richtig und warum nicht zwei Steuermänner auf einem Boot. Jürg an der Pinne und Chris für einmal an seinen eigenen Vorschoten hiess die neue Formel. Mit vereinten Kräften ging’s auf der Regattabahn den auch erwartungsgemäss zügig vorwärts und die beiden standen am Schluss, beim „Hipp hipp Hurra“, neben zwei ehemaligen Weltmeistern aus Österreich auf dem Treppchen.

Das zweite Schweizer Boot mit Thomas Moser, Christina Jatz und Michael Schoedon folgte auf dem 6. Rang.

Das Segeln auf dem Achensee hat ausgesprochen Spass gemacht. Nach einem verregneten Samstag mit einem einzigen Leichtwindlauf kurz vor Sonnenuntergang, konnten am Sonntag bei schönstem Wind um die 3 Bft vier perfekte Wettfahrten unter strahlend blauem Himmel ausgetragen werden. Dies, die optimale Infrastruktur und die Österreichischen Gastfreundschaft im absolut grandiosen Clubhaus, sorgten für grossartige Stimmung. Die Schweizer Steuerleute haben dem Club versprochen wieder zu kommen, allerdings noch ohne sich auf die Zusammensetzung der Crew festzulegen ;-) jmw

Bericht Segelwoche TYC

Der Bericht und die Fotos zur Segelwoche (Sommerregatta) TYC können hier aufgerufen werden.

Jungfrautrophy beim TYC, 16.06.2014 um 22:25

Rangliste und Bericht sind online

Jahresranglisten - Stand Mai 2014

Einige Regatten wurden bereits gesegelt - wer steht aktuell wo?
Siehe Resultate Jahresranglisten Steuerleute / Vorschoter. 

Frühlingsregatta ZSC 24./25. Mai 2014

Die Rangliste und der Bericht sind unter Resultate zu finden

Port au Böju 2014, 21.05.2014 um 21:06

Rangliste und Bericht von Port au Böju 2014 sind aufgeschaltet

 

Berichte und Ranglisten, 11.05.2014 um 21:02

Die Berichte und Fotos über Training und Regatta in Riva, sowie die Rangliste sind aufgeschaltet.

Die Fotos sind von Ania Wasyl und vom Fotographen der Fraglia Vela di Riva

Yngling int. Magazine 2014

Das Internationale Yngling Magazine ist erschienen

yngling2014web24-3.pdf

Capman Cup RCO

Die Regatta-Saison 2014 ist gestartet

Da der Wind fast nicht anwesend war, müssen wir auf Morgen warten...

Aber auch das Warten auf Wind macht Hunger, darum waren ab 18:30 einige Segler im Restaurant Ländte in Oberhofen. Dort wurde man gut verpflegt. Wenn jemand morgen Hungrig zum Start um 9:30 erscheint, dann nur, weil zu wenig Zeit fürs Frühstück blieb...

Der vollständige Bericht wird dann, wie an der GV beschlossen, vom Drittletzten geschrieben...und ist auf der Seite RESULTATE zu finden

Am Sonntag konnten 3 Läufe durchgeführt werden.

447, 454, 457 belegten die 3 vordersten Plätze.

hier die Rangliste: ynglingrco2014.pdf

 

Yngling Training RCO 2014

Den Bericht findet man unter Resultate, Bericht

Am Sa si cho:

SUI-466 (Flück ?, Flück Beat)

SUI-455 (Kohlschütter Christoph, Jakob Markus)

SUI-457 (Gregorini Rico, Wilbers Kirsten)

SUI-458 (Beck Thomas, Gerber Daniel, Fahrni Matthias)

SUI-463 (Lehmann Micha, Lehmann Sandra)

 

Am So si cho:

SUI-451 (Moser Thomas, Siegenthaler Karin, Luz Silvan)

SUI-466 (Flück Ursula, Flück Beat, Lehmann Sandra)

SUI-457 (Gregorini Rico, Wilbers Kirsten)               

SUI-458 (Beck Thomas, Gerber Daniel, Fahrni Matthias)

 

GV 2014 - Zusammenfassung

Unser neuer Präsident, Thomas Moser, leitete zielstrebig durch die von 26 bisherigen und den beiden Neumitgliedern, Andres Eggimann und Felix Schneider besuchte Generalversammlung. 56 Mitglieder haben sich entschuldigt...

Wer sich interessiert zu erfahren, was im Wesentlichen besprochen und beschlossen wurde, findet hier die Zusammenfassung dazu. Viel Spass bei der Lektüre!

<<  <   1 2   >  >>